Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Estate Romana

Estate Romana

Rom, im Sommer. Man bereitet das Gründungsfest vor. Rossella, eine ehemalige Theaterschauspielerin, kehrt nach Jahren wieder in die Hauptstadt zurück. Sie ist schwer depressiv und irrt ziellos herum. Die Stadt erscheint ihr völlig fremd. Ihre Bekannten haben sich verändert und Rossella trifft niemanden, der ihr auf die für sie entscheidende Frage - “Wie kann ich aus der Welt verschwinden?“ - eine Antwort geben kann.

Eine surreale Tragikomödie mit philosophischem Tiefgang.

Natürlich war Rom der Ausgangspunkt der Geschichte von Estate Romana, aber ich habe zum ersten Mal auch eine vorhandene Literatur als Vorlage verwendet, nämlich „Barthleby der Schreiber“ von Herman Melville. Dennoch blieb Rom immer der Brennpunkt der Ereignisse. Ich habe monatelang Baugerüste fotografiert, und als ich der Produktionsfirma diese Fotos gezeigt habe, glaubten die, ich plane eine Dokumentation zu den Stadtgründungsfeierlichkeiten. So kann man sich irren... (Matteo Garrone)

 

Tribute 2004

Matteo Garrone

Italien 2000
35mm/1:1,66/Farbe
90 Minuten
OmeU

Drehbuch
Kamera
Gian Enrico Bianchi
Schnitt
Marco Spoletini
Musik
Banda Osiris
Mit
Rossella Or, Monica Nappo, Salvatore Sansone, Victor Cavallo

Produktion

Archimede Srl (gemeinsam mit Bianca Film)
36 Via Barnaba Tortolini
I-00197 Rom
T +39 06 4462605
Weltvertrieb

Istituto Luce
Via Tuscolana 1055
I-00173 Rom
T +39 06 7299241