Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Sitzend überleben

Sitzend überleben

„Der Mensch ist nicht zum Sitzen geboren“ erklärt eine Dame im Hosenanzug, die - ein selten merkwürdiges Bild - auf einer leeren, weißen Filmbühne neben einem ergonomischen Super-Sessel doziert. Ausschnitte eines „Lehrfilms“ dienen Carolin Schmitz als strukturierender Leitfaden durch einen Kurzfilm über die funktionalen Räume und der New Economy: Sitzend überleben demonstriert in Interviews und streng kadrierten Architekturtableaus, wie Körper über architektonische Eingriffe in Form gebracht und zu Unternehmen organisiert werden. Das ist mitunter- wenn Licht-Designer die Büro-Beleuchtung mit „Glamour-Effekten“ versehen - komisch, im Grunde aber selbst ein Lehrstück: Darüber, wie gesellschaftspolitische Ideen der klassischen Moderne (die Herausbildung eines „neuen Menschen“) zum tool für Effizienzmaximierung im globalen Dienstleistungsgewerbe geworden sind.

Arbeitswelten / Working Worlds 2004

Carolin Schmitz

Deutschland 2001
35mm/1:1,66/Farbe
20 Minuten
DF

Drehbuch
Kamera
Hajo Schomerus
Schnitt
Carolin Schmitz

Produktion

Kunsthochschule für Medien Köln
Ute Dilger
Peter-Welter-Platz 2
D-50676 Köln
T +49 221 20189 330
dilger@khm.de
Weltvertrieb

Kunsthochschule für Medien Köln
Ute Dilger
Peter-Welter-Platz 2
D-50676 Köln
T +49 221 20189 330
dilger@khm.de