Zum Inhalt Zum Hauptmenü

The Plague

The Plague

The Plague erzählt von ein paar Freunden in London, die gemeinsam ihre Tage abhängen - und dabei große und auch kleine Pläne und Probleme durchzustehen haben. Zwischen Dealer, Party, Familie, Freundin und erster Platte sozusagen. Greg Hall hat dabei seine Geschichtenstränge so miteinander verwoben, wie man es selten im Kino zu Gesicht bekommen hat: Die Story baut sich immer wieder auf, spitzt sich zu, bis es förmlich zu Bild-Implosionen kommt. Ständig meint man voraussehen zu können, wie es weitergehen muss, aber immer wird man von den Bildern noch ein gutes Stück weitergekickt. Hall ist mittendrin im Fiasko der Szene, und erzählt und schneidet alles in einem völlig anarchischen Gestus. Mit einer Energie, die vielleicht am ehesten an die Pasolinischen Laiendarsteller-Filme erinnert, geht Hall ein gutes Stück über Trainspotting hinaus. (Tina Hedwig Kaiser)

 

European Panorama 2005

Greg Hall

Großbritannien 2004
BetaSP/Farbe
EF
105 Minuten

Drehbuch
Kamera
Leo Leigh
Schnitt
Paco Sweetman
Mit
Samuel Anokye, Brett Harris, David Bonnick Junior, Nur Alam Rahman

Produktion

Prodigal Productions
www.prodigalproductionsltd.com
Weltvertrieb

Prodigal Productions
www.prodigalproductionsltd.com