Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Blah Blah Blah

Blah Blah Blah

Dietmar Brehm widmet sich hier einer beschleunigten Abfilmung eigenen Materials. Er verwendet Bilder, die in der Tradition des Stilllebens stehen und diese ironisch brechen, kombiniert sie mit Footage, das er in früheren Arbeiten schon verwendet hat, und reiht sie wie Gedankensplitter aneinander. Das Ergebnis ist ein Bewusstseinsfilm par excellence. (Bert Rebhandl)

Local Artists 2006

Dietmar Brehm

Österreich 2006
16 mm
12:30 Minuten