Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Coisa Ruim

Coisa Ruim

Eine Stadtfamilie zieht aufs Land: Der Umtrieb Lissabons wird ersetzt durch eine dicht verwobene Dorfgemeinschaft, das großzügige Herrenhaus ist durchsetzt von Vergangenem. In die (Über)Naturbilder von Tiago Guedes und Federico Serra kriechen schon bald abergläubische Erzählungen: von wollüstigen Nonnen und Exorzismen, von Hellsehern und Gespenstern. Kalte Augen blicken aus dem Baumdicht hervor, aus dem Waldgrün brummt das Märchen, die Vernunft wird herausgefordert von unerklärlichen Ereignissen. Coisa Ruim ist ein zärtlich-grausames Übersinn-Drama, wunderschön, beiläufig, mit gewaltigem Nachhall-Volumen. (Markus Keuschnigg)

 

Nachtsicht / Night Sight 2008

Tiago Guedes, Frederico Serra

Portugal 2006
35mm/Farbe
100 Minuten
OmeU

Drehbuch
Kamera
Victor Estevão
Schnitt
Pedro Ribeiro
Musik
Jorge C.
Mit
Adriano Luz, Manuela Couto, Afonso Pimentel, Sara Carinhas, João Santos

Produktion

Produzent Paulo Branco

Clap Filmes
Rua da Palmeira, 6
1200-313 Lissabon
Portugal
T +351 21 3255800
F +351 21 3428730
geral.clap@clapfilmes.pt
www.clapfilmes.pt
Weltvertrieb

Madragoa Filmes
Rua da Palmeira, 6
1200 - 313 Lissabon Portugal
T +351 21 3255800
F +351 21 3428730
geral.madragoa@madragoafilmes.pt
www.madragoafilmes.pt