Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Regarde-moi

Regarde-moi

Es ist ein Tag in der Pariser Vorstadt Colombes. Jo ist als Nachwuchsspieler beim berühmten Londoner Fußballclub Arsenal angenommen worden und ist in Gedanken schon weit weg. Sein Freund Yannik ist damit beschäftigt, seine Flamme Melissa zurückzuerobern. Auch Mouss ist beschäftigt, Daphne zu beeindrucken. Fatimata und Juli, beide in Jo verliebt, bleiben 24 Stunden, um eine Entscheidung herbeizuführen. Die 24 Stunden werden in zwei Durchläufen erzählt, zuerst aus männlicher, danach aus weiblicher Sicht. Der Perspektivenwechsel zeigt nicht nur zwei Seiten einer Geschichte, sondern verdeutlicht auch die Rollenmuster, die in der Vorstadt herrschen, und wie jegliches Abweichen davon sanktioniert wird.

 

Wettbewerb / Competition 2008

Audrey Estrougo

Frankreich 2007
35mm/Farbe
97 Minuten
OmeU

Drehbuch
Kamera
Guillaume Schiffman
Schnitt
Marie-Pierre Renaud
Musik
Baptiste Charvet
Mit
Emilie de Preissac, Terry Nimajimbe, Paco Boublard, Lili Canobbio, Eye Haidara, Salomé Stévenin, Jimmy Woha Woha, Oumar Diaw, Djena Tsimba, Renaud Astegiani

Produktion

7e Apache Films
76 rue Blanche
75009 Paris
Frankreich
T +33 1 4285 5274
F +33 1 4285 5274
7apachefilms@wanadoo.fr
Weltvertrieb

Gaumont
30, Avenue Charles de Gaulle
92200 Neuilly-sur-Seine
Frankreich
T +33 1 4643 2180
F +33 1 4643 2033
abuhl@gaumont.fr
www.gaumont.fr