Zum Inhalt Zum Hauptmenü

STAU - Jetzt geht‘s Los

STAU - Jetzt geht‘s Los

Halle/Neustadt, ehemalige DDR, 1992: Thomas Heise dreht einen Film über rechtsradikale Jugendliche, zeigt sie beim Kuchenbacken und Stiefelputzen, im Zug und auf der Straße, mit den Eltern am Wohnzimmertisch und in der Disco. Die Eltern sind oft nicht einverstanden mit der neuen politischen Orientierung der Söhne, und sitzen doch hilflos daneben, wenn diese ihre rechten Phrasen dreschen. STAU ist auch ein Film über die Elterngeneration, somit einer über das Leben in der DDR und über soziale Netze, die nicht mehr greifen und vielleicht auch nie wirklich gegriffen haben. (Kinoreal)

 

Arbeitswelten / Working Worlds 2008

Thomas Heise

Deutschland 1992
16mm/Farbe
85 Minuten
OmeU

Drehbuch
Kamera
Sebastian Richter
Schnitt
Karin Geiß

Produktion

ö Filmproduktion GmbH
Frank Löprich & Katrin Schlösser
Prinzessinenstraße 16
10969 Berlin
Deutschland
T +49 30 6110 7575
F +49 30 2758 2872
mail@oefilm.de
Weltvertrieb

Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
Potsdamer Straße 2
10785 Berlin
Deutschland
T +49 30 300 9030
F +49 30 300 90313
info@deutsche-kinemathek.de
www.deutsche-kinemathek.de