Zum Inhalt Zum Hauptmenü

UNIVERSALOVE

UNIVERSALOVE

Der mit dem Max-Ophüls-Preis 2009 ausgezeichnete Film von Thomas Woschitz erzählt eine globale Geschichte über die Liebe. In einer Symbiose aus moderner Narration und Popmusik werden verschiedene Episoden an den Schauplätzen Marseille, Tokio, Rio, Belgrad, Brooklyn und Luxemburg erzählt. Die Song- und Soundminiaturen von Naked Lunch sind sorgfältig mit dem Ton der Filmszenen abgemischt. So entstehen atmosphärische Anschlüsse an und Überblendungen von einzelnen Episoden.

Thomas Woschitz, geboren 1968 in Klagenfurt. Studium am Centro Sperimentale di Cinematografia in Rom. Schnittmeister, Regisseur, experimentelle Filminstallationen, Musikvideos, Kurzspielfilme.

Filme (Auswahl): Tascheninhalt und Nasenbluten (People’s Pockets and Bleeding Noses, 1995, KF), Blindgänger - Duds (1996, KF), A little girl is dreaming of taking the veil - Kammeroper (2001, KF), Girls and Cars (2003, KF), Josef-Trilogie (2004), Sperrstunde (Closing Time, 2005 mit Naked Lunch)

Austrian Screenings 2009

Thomas Woschitz, Naked Lunch

Österreich/Luxemburg/Serbien 2008
35mm/Farbe
80 Minuten

Drehbuch
Kamera
Enzo Brandner
Schnitt
Thomas Woschitz
Musik
Naked Lunch
Mit
Anica Dobra, Dušan Ašković, Damien Smith, Sri Gordon, Daniel Plier

Produktion

Produzentinnen: Gabriele Kranzelbinder,
Pol Cruchten, Jeanne Geiben

Produktion KGP Kranzelbinder Gabriele Production, www.kgp.co.at
Weltvertrieb

Verleih Stadtkino Wien, www.stadtkinowien.at

Films Boutique
www.universalove.com