Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Lo que quedo guardado - Was unausgesprochen blieb

Lo que quedo guardado - Was unausgesprochen blieb

Der Filmemacher begleitet die 25jährige mexikanische Schauspielerin Ana Serrano durch einen Selbstfindungsprozess. In poetischer Weise zeigt der Film den schmerzhaften Verlust eines geliebten Menschen und die Suche nach einer Weise, mit diesem Verlust umzugehen.

Bernhard Hetzenauer, geb. 1981 in Innsbruck, lebt in Puchenau bei Linz. Studierte Bühnengestaltung in Wien, humanistische Psychologie in Quito, Ecuador, und Film in Buenos Aires und Hamburg. Filme (Auswahl): Du/you (2000), Wann habe ich aufgehört, Dir meine Träume zu erzählen? (2007)

Local Artists 2010

Bernhard Hetzenauer

MX/AR/DE/AT 2009
16mm/SW
13:20 Minuten