Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Dropping Furniture

Dropping Furniture

Dropping Furniture zeigt die Zerstörung eines Lebensraumes. Der Film ist konzipiert als symbolisches Bild für den Verlust einer Existenz.

(Produktionsnotiz)

 

Eine durch zwei fixe Einstellungen strukturierte Choreographie der Zerstörung zeigt, wie von Geisterhand Einrichtungsgegenstände zum Boden schweben, darunter ein Sofa, eine Stehlampe und mehrere Sessel Sessel mit Stofftieren darniede

 

HARALD HUND (geboren 1967 in Grieskirchen, lebt in Wien und Grieskirchen) und PAUL HORN (geboren 1966 in Amstetten, lebt in Wien) arbeiten seit mehreren Jahren im Bereich Video und Film zusammen. Dabei ergänzen sich ihre Interessen und Betätigungsfelder,

was ungewöhnliche Herangehensweisen an das Medium Film betrifft.

HARALD HUND (born in Grieskirchen in 1967, lives in Vienna and Grieskirchen) and PAUL HORN (born in Amstetten in 1966, lives in Vienna) have been working together for several years in the field of video and film. Their interests and activities complement each other, in terms of unusual approaches to the medium of film.

OK Artist in Residence 2011

Hund & Horn

2008
35mm
5:30 Minuten
Ohne Dialog