Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Entre nos mains

Entre nos mains

Unsichere Zeiten für eine kleine Dessous-Fabrik im französischen Orléans. Die Angestellten des mittelständischen Betriebs stehen vor der Entscheidung, der Übernahme durch einen anderen Konzern zuzustimmen oder selbst eine Co-Op zu gründen. Behutsam und nicht ohne Humor beobachtet Otero die Frauen und Männer bei den Abwägungen zwischen den Vor- und Nachteilen, die Firma gemeinschaftlich weiterzuführen, und fängt ihre zwiegespaltenen, sehr reflektierten Reaktionen auf zwischenzeitliche Rückschläge ein. Sie bleibt dabei konsequent in der Fabrik und konzentriert sich auf die Seite der Angestellten. Eine Lehrstunde in Sachen angewandter Arbeitskampf. (Lina Dinkla)

MARIANA OTERO, geb. 1963 in Rennes, schloss 1985 ihr Studium in französischer Literatur und Linguistik in Paris VIII ab und begann dann ihre Ausbildung am Institut des Hautes Études Cinématographiques (IDHEC). Zwischen 1995 und 1999 lebte sie in Portugal, seither wieder in Frankreich.

Filme (Auswahl): Loin de toi (1991, Dok), Cette télévision est la vôtre (1997, Dok), Nous voulons un autre monde (We Want Another World, 2001, Dok), Histoire d‘un secret (History Of A Secret, 2003, Dok; CE 2004), Entre nos mains (Into Our Own Hands, 2010, Dok)

Arbeitswelten / Working Worlds 2011

Mariana Otero

Frankreich 2010
Digi-Beta/Farbe
88 Minuten
OmeU

Drehbuch
Kamera
Mariana Otero
Schnitt
Anny Danche
Ton
Pierre Carrasco
Musik
Fred Fresson
Mit
Ircilia Desroix, Natalie Guérin, Laurent Zidée, Christine Saboureau, Denis Violle, Christian Delpeyrat, Alice Gouveia, Martine Lenoir, Nadine Huguet, Alain Forget, Jaqueline Prévost, Céline Ruet, Isabelle Seguy, Noémia Herrmann, Muriel Plotton

Produktion

Archipel 33
52 rue Charlot
75003 Paris
Frankreich
T +33 1 4272 1070
F +33 1 4272 4112
archipel.info@orange.fr
www.archipel33.fr
Weltvertrieb

Doc & Film International
13 rue Portefoin
75003 Paris
Frankreich
T +33 1 4277 5687
F +33 1 4277 3656
doc@docandfilm.com
www.docandfilm.com