Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Tranquility

Tranquility

Fruhauf nutzt die Materialisierungsmöglichkeiten des Kinos zu einem Traumgedicht, dessen narrativer Leitfaden die Assoziation ist. Wenn Nachtträume einem archaischen Visualisierungszwang erwachsen, so ist Tranquility dessen intuitive Kinoversion.

Siegfried A. Fruhauf, geb. 1976 in Grieskirchen. Studium Experimentelle Visuelle Gestaltung an der Kunstuniversität Linz. 2004 OK Artist in Residence bei Crossing Europe.

Filme (Auswahl): Mirror Mechanics (2005; CE '05, Local Artist Award), Bled (2007; CE '07), Night Sweat (2007; CE '08), Ground Control (2008; CE '09), Palmes D‘Or (2009, CE '10)

Local Artists 2011

Siegfried A. Fruhauf

Österreich 2010
Digital
6:30 Minuten
Ohne Dialog