Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Grenzfälle – erzählt von Robert Menasse

Grenzfälle – erzählt von Robert Menasse

Gibt es „natürliche Grenzen“, Sprachgrenzen, Kulturgrenzen? Sie erweisen sich als Fiktionen, auch und gerade wenn sie die Realität wirklich durchschneiden. Menasse beginnt seine Reise an der österreichisch-tschechischen Grenze, wo er als Kind seine Ferien im Haus der Großmutter verbracht hatte, dicht am damaligen Eisernen Vorhang. Heute ist die Grenze offen. Auf der Reise entlang der österreichischen und der europäischen Grenzen stellt sich heraus: Wenn Grenzen sich öffnen, sind sie noch lange nicht verschwunden, wenn sie verschwinden, haben sie sich nur verschoben. Kultur und Mentalität sind Folge von Grenzziehungen, und nicht umgekehrt. Und um menschlich an die Grenze zu gehen, und sie gar zu überwinden – dazu braucht es besondere Menschen. In GRENZFÄLLE begleitet Regisseur Kurt Langbein den Schriftsteller Robert Menasse beim Besuch solcher Menschen, die Besonderes beim Überwinden der Grenzen leisteten.

Kurt Langbein, born 1953, studied sociology in Vienna. From 1979 to 1989 he worked as a documentarist and journalist at the Austrian Broadcasting Corporation ORF. Since 1992 Kurt Langbein has been an executive at "Langbein & Partner Media" and has made numerous documentaries and TV reports as producer and director. Langbein is also the author of various nonfiction books. // Films (Selected): DIE MILLIARDENMACHER – GELDVERMEHRUNG ZW. GIER & ETHIK (2008, doc), VOM SINN DES GEBENS – DIE EVOLUTION DER NÄCHSTENLIEBE (2011, doc), GRENZFÄLLE – ERZÄHLT VON ROBERT MENASSE (2012, doc)

European Panorama Documentary 2012

Kurt Langbein

Österreich/Italien 2012
digital / color
94 Minuten
DF

Drehbuch
Kamera
Caroline Heider/Florian Gebauer/Daniel Mahlknecht
Schnitt
Angela Freingruber
Ton
Armin Koch
Musik
Otto Lechner/Toni Burger

Produktion

Langbein & Partner Media GmbH & Co KG
Spittelberggasse 3/13
1070 Vienna
Austria
T +43 1 535 36 96 0
F +43 1 535 36 96 9
redaktion@langbein-partner.com
www.langbein-partner.com