Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Les Fraises des bois

Les Fraises des bois

In seinem zweiten Spielfilm zeigt uns Regisseur Dominique Choisy zwei junge Leute, die die Gewalt unserer Zeit erleben. Für Violette liegt die Gefahr scheinbar in der eigenen Familie. Sie lebt mit ihren reichen Eltern auf einem Bauernhof im Herzen Frankreichs. Gabriel, ein homosexueller Mittdreißiger, ist ein Opfer des wirtschaftlichen Zusammenbruchs und arbeitet an der Kasse eines kleinen Supermarkts. Während die Jahreszeiten langsam verstreichen, versuchen sich die beiden aus der bedrückenden Zufälligkeit ihres Lebens zu befreien. Doch der vor ihnen liegende Weg ist unberechenbar und die Mittel, die Violette und Gabriel einsetzen, um aus ihrem Alltag auszubrechen, sind radikal.

Dominique Choisy, born in France. He is a former student of the French cinema school l’IDHEC. After directing 5 short films, he shot MODERN COMFORT, his first feature film, in 1999, which won the Fipresci Prize at the Mar del Plata Festival (Argentina) in 2001. He teaches writing and directing at the Université Picardie Jules Verne (UPJV) in Amiens where he lives, and is a member of the French association l’ACID, which supports and promotes independent movies from all over the world. // Films (Selected): CONFORT MODERNE (Modern Comfort, 1999), LES FRAISES DES BOIS (Wild Strawberries, 2011)

European Panorama Fiction 2012

Dominique Choisy

Frankreich 2011
DCP / color
99 Minuten
OmeU

Drehbuch
Kamera
Laurent Coltelloni/Alexis Kavyrchine/Julien Roux
Schnitt
Isabelle Debraye
Ton
Luq Lebel
Mit
Juliette Damiens/Julien Lambert/Stéphane Lara/Nathalie Richard/Jean-Michel Noirey/Yannick Becquelin

Produktion

31 Juin Films
41 rue de Trévise
75009 Paris
France
T +33 1 48 00 83 39
F +33 1 48 00 00 27
juinfilms@yahoo.fr
Weltvertrieb

RAMONDAParis
Pascale Ramonda
91 rue de Ménilmontant
75020 Paris
France
T +33 1 43 58 60 29
pascale@pascaleramonda.com