Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Tiens moi droite

Tiens moi droite

Früher oder später sind wir alle mit den Beschränkungen unseres Körpers

konfrontiert. Für Zoé Chantre, bei der als Kind Skoliose, eine starke Verkrümmung der Wirbelsäule, diagnostiziert wurde, gilt dies umso mehr. Chantres damit einhergehender Sinn für körperliche Auflösungserscheinungen bildet den Dreh- und Angelpunkt von TIENS MOI DROITE, ihr audiovisuelles Tagebuch über die Suche nach Worten und Bildern für körperliche Symptome und Zustände. Chronologisch verbindet Chantre auf verspielte Weise Bleistiftskizzen von Körpern, medizinische Schaubilder und filmisches Bildmaterial zu einem Assoziationsstrom aus Bildern, Sprache und Tönen. (Berlinale)

Zoé Chantre, born 1981 in Tulle, France. From 2002 to 2007 she studied at the École supérieure des arts décoratifs (E.S.A.D.) in Strasbourg. Since then she has published several books and made a number of short films. TIENS MOI DROITE is her first feature-length film and was screened at the Berlinale 2012. // Films (Selected): PIPI (2000, short), JEAN-LOUIS. PORTRAIT OF A COLLECTOR (2004, short, in cooperation with Alexandra Pianelli), LE CARNAVAL DE TORRES VEDRAS (2009, short), LE MUR DE CHERCHEURS (2011, short), TIENS MOI DROITE (Keep Me Upright, 2011)

European Panorama Documentary 2012

Zoé Chantre

Frankreich 2011
Digi-Beta/color
65 Minuten
OmeU

Drehbuch
Kamera
Zoé Chantre
Schnitt
Zoé Chantre
Ton
Zoé Chantre

Produktion

Les films de l’Astrophore
83 rue Michel Ange
75016 Paris
France
T +33 1 45 27 42 26
Weltvertrieb

RAMONDAParis
Pascale Ramonda
91 rue de Ménilmontant
75020 Paris
France
T +33 1 4358 6029
pascale@pascaleramonda.com