Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Z daleka widok jest piękny

Z daleka widok jest piękny

Irgendwo in einem kleinen Dorf in Polen: Alte und kaputte Gegenstände liegen auf verwahrlosten Höfen verstreut umher. Abgegrenzt durch wacklige Zäune leben die Menschen hier zwischen Müll und Abfall – auch Paweł, der sich mit dem Sammeln von Altmetall seinen Lebensunterhalt verdient. Er wohnt zusammen mit seiner senilen Mutter, deren Krankheit zunehmend zur Last wird und verhindert, dass Paweł endlich mit seiner Verlobten jenes Leben führen kann, das sich beide erträumen. Eines Tages verschwindet Paweł plötzlich, ohne einen Hinweis auf seinen Verbleib zu hinterlassen. Der Film lief beim New Horizons Film Festival 2011, wo er mit dem Preis für den besten neuen polnischen Film ausgezeichnet wurde.

Anka Sasnal, born 1973 in Poland. She is an editor and scriptwriter and lives and works in Kraków, Poland. // Films: Z DALEKA WIDOK JEST PIEKNY (It Looks Pretty from a Distance, 2011) Wilhelm Sasnal, born 1972 in Tarnów, Poland. He is a painter, drawer, author of comic books and filmmaker, and his artistic works can be found among others in Centre Pompidou, Tate Modern or the Museum of Modern Art. // Films (Selected): ŚWINIOPAS (Swineherd, 2008), Z DALEKA WIDOK JEST PIEKNY (It Looks Pretty from a Distance, 2011)

Wettbewerb / Competition 2012

Anka and Wilhelm Sasnal

Polen 2011
35mm / color
77 Minuten
OmeU

Drehbuch
Kamera
Wilhelm Sasnal/Aleksander Trafas
Schnitt
Beata Walentowska
Ton
Igor Kłaczyński
Mit
Marcin Czarnik/Agnieszka Podsiadlik/Piotr Nowak/Elżbieta Okupska/Jerzy Łapiński/Hanka Chojnacka/Michał Pietrzak/Oskar Karaś/Beata Zygarlicka/ Waldemar Czyszak/Dawid Wolski

Produktion

Filmpolis
ul. Dolna 7/9
00-773 Warsaw
Poland
T +48 514 593 757
szymanska.agata@gmail.com
www.filmpolis.pl
Weltvertrieb

Filmpolis
ul. Dolna 7/9
00-773 Warsaw
Poland
T +48 514 593 757
szymanska.agata@gmail.com
www.filmpolis.pl