Zum Inhalt Zum Hauptmenü

China Reverse

China Reverse

Judith Benedikt begibt sich auf die Spuren chinesischer Einwanderer der ersten und zweiten Generation in Österreich, die vor allem in den Asia-Restaurants der Stadt und des Landes gestrandet sind. Nach einem halben Jahrhundert Wanderung vornehmlich in eine Richtung zeichnet sich mit dem Wirtschaftsboom in China ein Aufbruch zurück nach Osten ab. Allmählich wächst eine neue Generation heran, die feststellen muss, dass der aktuelle Aufstieg Chinas auch für sie eine neue Chance bereithalten könnte. Einer der Protagonisten – ein Familienvater, der in Wien schon ein ganzes Imperium aus Asia-Imbissen und Restaurants aufgebaut hat – wagt den Sprung zurück nach China, um dort eine Kette typischer Wiener Kaffeehäuser zu etablieren. Migration mit Rolle rückwärts. (Lina Dinkla)

Judith Benedikt, born 1977 in Lienz, Austria, studied history of art and journalism and also image and cinematography at the University of Music and Performing Arts Vienna. Since 2003 Benedikt has been working as a freelance cinematographer and also been teaching at the Photography School in Vienna. She was the director of photography on several award-winning film productions, amongst others HANA, DUL, SED… (2009, doc) by Brigitte Weich, which won the prize for best documentary at Diagonale in 2010. CHINA REVERSE (2014, doc) is Judith Benedikt's first documentary as a director.

Arbeitswelten / Working Worlds 2014

Judith Benedikt

Österreich 2014
DCP / color 
90 Minuten
OmeU (28.04. - 18:30), OmdU (29.04. - 21:00)

Drehbuch
Kamera
Judith Benedikt
Schnitt
Andrea Wagner, Niki Mossböck
Ton
Andreas Hamza

Produktion

Plaesion Film + Vision
Schlosshofer Straße 8/4/3
2301 Groß-Enzersdorf
Austria
T +43 660 213 69 66
office@plaesion.com
www.plaesion.com
Weltvertrieb

filmdelights
Lindengasse 25/10
1070 Vienna
Austria
T / F +43 1 944 30 35
office@filmdelights.com
www.filmdelights.com