Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Dell’Arte della Guerra

Dell’Arte della Guerra

Im Mai 2008 erhalten die 50 Arbeiter eines Montagewerks für Schwermechanik in Mailand unverhofft die Nachricht, dass sie von heute auf morgen ihre Arbeit verlieren werden – die Produktion werde ab sofort eingestellt. Luca Bellino und Silvia Luzi machen in DELL’ARTE DELLA GUERRA den darauf folgenden Kampf der Belegschaft um ihre Beschäftigung nachvollziehbar. Nach einer Betriebsbesetzung, der Fortsetzung der Produktion in Eigenregie und einem unbefristeten Streik, kommt es im August 2009 schließlich zur Eskalation: Die Polizei versucht mit einem Großaufgebot den Streik zu brechen, woraufhin eine Handvoll Arbeiter einen Industriekran auf dem Gelände kapern.

Luca Bellino is director and teacher of documentary cinema at the University Roma III specialized in documentaries about migration.
Silvia Luzi is a journalist and reporter specialized in international affairs, working for important Italian newspapers.
Together they produced and directed in 2008 the documentary LA MINACCIA (The Threat) about Hugo Chávez and the Bolivarian Revolution. It received several awards. DELL’ARTE DELLA GUERRA (On the Art of War, 2013, doc) competed at Rome FF 2013.

European Panorama Documentary 2014

Luca Bellino, Silvia Luzi

Italien / Vereinigte Staaten 2012
DCP / color
85 Minuten
OmeU

Drehbuch
Kamera
Giorgio Carella, Vania Tegamelli
Schnitt
Luca Bellino
Ton
Paolo Benvenuti, Stefano Grosso, Marzia Cord
Musik
Nicolò Mulas
Mit
Vincenzo Acerenza, Fabio Bottaferla, Luigi Esposito, Massimo Merlo, and INNSE Milan workers and supporters

Produktion

KINO Produzioni
Via Boezio, 92
Rome 00193
Italy
T +39 06 97 626 706
F +39 06 93 387 598
info@kinoproduzioni.it
www.kinoproduzioni.it