Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Linea

Linea

Sie grenzt ab, sie verbindet, kann unterscheiden, sie gibt eine Richtung vor und kann dabei auch stoppen. Eine Linie ist mehr als eine geometrische Form. Verbunden mit einer zweiten Linie entstehen Spannungspunkte, wird Eindimensionalität zu Zweidimensionalität und dabei kann für den Betrachter sogar eine weitere Dimension entstehen.

Elisabeth Madlmayr, geb. 1987 in Linz, studiert Zeitbasierte Medien an der Kunstuniversität Linz. // Filme (Auswahl): IMAGINÄR (2011), FREIHEIT (2011), TWOFACE (2012), FREMDE (2012), LINEA (2013)

Local Artists 2014

Elisabeth Madlmayr

Österreich 2013
digital
3:27 Minuten