Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Vojta Lavička: Nahoru a Dolů

Vojta Lavička: Nahoru a Dolů

Wie bei vielen Projekten von Helena Třeštíková handelt es sich auch bei VOJTA LAVIČKA: NAHORU A DOLŮ um eine dokumentarische Langzeitbeobachtung. Im Mittelpunkt steht der Geiger und Aktivist Vojta Lavička, den die Regisseurin 16 Jahre mit der Kamera begleitete. Als Roma hat Vojta mit zahlreichen Problemen zu kämpfen. Demütigungen und Drohungen sind an der Tagesordnung. Im ständigen Auf und Ab von Erfolgen und Misserfolgen wird der Alltag immer wieder aufs Neue zu einem energieraubenden Kraftakt. Nur auf der Bühne kann Vojta mit seiner Band „gipsy.cz“ seine schwierige Situation vergessen. Dort wird er bejubelt.

Helena Třeštíková, born 1949 in Prague, Czech Republic. She studied documentary filmmaking at the Prague Film Academy and, since graduating in 1974, has been working as a professional filmmaker, shooting more than thirty documentaries of various lengths. Her films have been the subject of retrospectives at several major festivals. // Films (selected): DOTEK SVĚTLA (Touch of Light, 1980, doc), MARCELA (2007, doc), RENÉ (2008, doc; CE '09), SOUKROMÝ VESMÍR (Private Universe, 2012, doc; CE '13), VOJTA LAVIČKA: NAHORU A DOLŮ (Vojta Lavička: Ups and Downs, 2013, doc)

European Panorama Documentary 2014

Helena Třeštíková

Tschechien 2013
DCP / color
88 Minuten
OmeU

Drehbuch
Kamera
David Cysař, Jiří Chod, Vlastimil Hamerník
Schnitt
Jakub Hejna
Ton
Richard Müller

Produktion

Produkce Třeštíková
Kostelní 14
170 00 Prague 7
Czech Republic
T +420 603 581 674
hanka@produkcetrestikova.cz
www.produkcetrestikova.cz
Weltvertrieb

Produkce Třeštíková
Kostelní 14
170 00 Prague 7
Czech Republic
T +420 603 581 674
hanka@produkcetrestikova.cz
www.produkcetrestikova.cz