Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Amor Eterno

Amor Eterno

Dass Cruising nicht immer nur zu schnellem Sex führen, sondern mitunter auch unerwünschte, lebensgefährliche Nebenwirkungen haben kann, davon hat schon Alain Guiraudie in L’INCONNU DU LAC erzählt. Der umtriebige Katalane Marçal Forés (Audience Award bei Crossing Europe 2013 für Animals) spinnt das Angstlust-Konzept in seiner dunklen, enorm sinnlichen Miniatur AMOR ETERNO noch weiter: Sprachschullehrer Carlos trifft im Cruising-Wald auf seinen Schüler Toni. Die beiden kommen sich näher, etwas liegt in der Luft. Aber schon bald kippt die Atmosphäre, und etwas Dunkles, Gewaltsames wirft einen Schatten auf ihre Beziehung. Angetrieben von der Indie-Mucke von Don the Tiger entwirft Forés in etwas mehr als einer Stunde eine fatale Romanze: zum Träumen, zum Albträumen. (Markus Keuschnigg)

Marçal Forés, born in 1981, is a Spanish filmmaker from Barcelona. He graduated from the ESCAC and holds a master's degree from the National Film and Television School in London. His first feature film, ANIMALS, competed at the San Sebastian International Film Festival and won the Crossing Europe Audience Award in 2013. AMOR ETERNO premiered at the Sitges International Fantastic Film Festival in 2014. // Films (selection): YEAH! YEAH! YEAH! (2004, short), FRIENDS FOREVER (2007, short), ANIMALS (2012; CE '13), AMOR ETERNO (Everlasting Love, 2014)

Nachtsicht / Night Sight 2015

Marçal Forés

Spanien 2014
DCP /  color
69 Minuten
OmeU

Drehbuch
Kamera
Elías M. Félix
Schnitt
Nahuel González
Ton
Guillem Peeters, Jordi Ribes
Musik
Don The Tiger
Mit
Joan Bentallé, Aimar Vega, Sonny Smith
ProduzentInnen
Alba Barneda (Canada)

Trailer

Produktion

Canada
Almogàvers 68–70
08018 Barcelona
Spain
T +34 93 356 84 83
info@lawebdecanada.com
www.lawebdecanada.com
Weltvertrieb

Canada
Almogàvers 68–70
08018 Barcelona
Spain
T +34 93 356 84 83
info@lawebdecanada.com
www.lawebdecanada.com