Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Brûle la mer

Brûle la mer

Am Schnittpunkt von euphorischer Revolution, dem Aufbruch nach Europa und der Ablehnung bei der Ankunft in Lampedusa: BRÛLE LA MER ist kein Film über Emigration oder Revolution per se, sondern vielmehr ein Essay, ein Versuch, Freiheit, wenn schon nicht darzustellen, so zumindest zu inszenieren, am Prozess des Emanzipierens teilzunehmen; das Meer, die Grenzen, Gesetze oder Dokumente förmlich zu verbrennen. Was heißt es, mit dem vergangenen Leben zu brechen, Land und Familie zurückzulassen, sich solidarisch und einander helfend dem Mythos Europa anzunähern? Bei dem Versuch, Antworten darauf zu finden, sind die Filmschaffenden zu jeder Zeit weit weg davon, Klischees zu bedienen.

Nathalie Nambot is a French theater actress and film director. She studied at Toulouse University and campaigns for illegal migrants fighting against social exclusion and repression. Nambot is part of the L’Abominable film laboratory near Paris. // Films (selection): AMI, ENTENDS TU (2010, doc), BRÛLE LA MER (Burn the Sea, 2014, doc)

Maki Berchache was born in Zarzis, Tunisia. He arrived in France just after the fall of Ben Ali. Berchache is the co-author and co-director of BURN THE SEA. // Films (selection): BRÛLE LA MER (Burn the Sea, 2014, doc)

Competition Documentary 2015

Nathalie Nambot, Maki Berchache

Frankreich 2014
35mm / color 
75 Minuten
OmeU

Drehbuch
Kamera
Nicolas Rey
Schnitt
Gilda Fine
Ton
Gilda Fine
Mit
Maki Berchache, Saidi Shaharedin, Nobigh Badreddine, Al Fawaghara Shadi, Sohbani Selim, El Saleh Mahmoud
ProduzentInnen
Alix Didrich, Eugénie Michel-Villette

Trailer

Produktion

Les Films du Bilboquet
76 bis boulevard Barbès
75018 Paris
France
T +33 9 83 06 08 44
contact@lesfilmsdubilboquet.fr
www.lesfilmsdubilboquet.fr
Weltvertrieb

Les Films du Bilboquet
76 bis boulevard Barbès
75018 Paris
France
T +33 9 83 06 08 44
contact@lesfilmsdubilboquet.fr
www.lesfilmsdubilboquet.fr