Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Le dernier coup de marteau

Le dernier coup de marteau

Das Leben als Jugendlicher ist kompliziert. Für Victor scheint das in besonderem Maße zu gelten: Zusammen mit seiner Mutter Nadia lebt er in einem Wohnmobil am Strand. Nadia leidet an einer bedrohlichen Krankheit. Ihr Geld wird zunehmend knapper, die Wohnsituation immer prekärer. Als Victor das Opernhaus von Montpellier zum ersten Mal betritt, weiß er nichts über Musik – geschweige denn, über den Dirigenten Samuel Rovinski, der sein Vater ist. Um den Kurs seiner plötzlich unsicheren Zukunft zu ändern, entscheidet sich Victor, aus dem Schatten zu treten – für seine Mutter und für Luna, in die sich der bald Vierzehnjährige verliebt hat.

Alix Delaporte, born in 1969, is a French filmmaker and scriptwriter. Delaporte worked as a TV reporter and studied Screenwriting at La Fémis. ANGÈLE ET TONY, her first feature, was shown in more than 20 countries. Delaporte’s current film, THE LAST HAMMER BLOW, premiered at the Venice International Film Festival. // Films (selection): LE PIÈGE (The Trap, 2003, short), COMMENT ON FREINE DANS UNE DESCENTE (How You Brake Going Down Hill, 2005, short), ANGÈLE ET TONY (2010), LE DERNIER COUP DE MARTEAU (The Last Hammer Blow, 2014)

European Panorama 2015

Alix Delaporte

Frankreich 2014
DCP / color
83 Minuten
OmeU

Drehbuch
Kamera
Claire Mathon
Schnitt
Louise Decelle
Ton
Pierre Tucat, Arnaud Rolland, Eric Tisserand
Musik
Evgueni Galperine, Sacha Galperine
Mit
Romain Paul, Clotilde Hesme, Grégory Gadebois, Candela Peña, Farida Rahouadj, Farid Bendali, Tristán Ulloa, Mireia Vilapuig, Víctor Sánchez
ProduzentInnen
Hélène Cases (Lionceau Films)

Trailer

Produktion

Lionceau Films
14 rue Charles Delescluze
75011 Paris
France
contact@lionceaufilms.com
www.lionceaufilms.com
Weltvertrieb

Pyramide International
5 rue du Chevalier de Saint George
75008 Paris
France
T +33 1 42 96 02 20
ilaria@pyramidefilms.com
www.pyramidefilms.com