Zum Inhalt Zum Hauptmenü

LARISA

LARISA

In Larisa setzt ein Erinnerungsprozess ein, der Leerstellen offenlegt und auf das Gedächtnis der ZuschauerInnen selbst zurückgreift. Der Film besteht aus 32 Fotos, die auf Filmmaterial vergrößert wurden. Durch die Projektion werden diese bewegt und gleichzeitig vergrößert, fragmentiert. Die Stimme aus dem Off beschreibt elliptisch was auf den Bildern zu sehen ist.

OLENA NEWKRYTA, geb. 1990 in der Ukraine, lebt und arbeitet als Künstlerin in Linz und Wien. // Filme (Auswahl): film still (2013; CE ’14), Larisa (2015)

Local Artists 2016

OLENA NEWKRYTA

Österreich 2015
DCP, b/w
7:40 Minuten
dOF