Zum Inhalt Zum Hauptmenü

THE SWEDISH THEORY OF LOVE

THE SWEDISH THEORY OF LOVE

Die Gesellschaft in Schweden gilt gemeinhin als perfekt organisiert. International ist sie ein Vorbild, ein Paradebeispiel für höchste soziale Errungenschaften. Aber: Ist es auch wahr, was man sagt? The Swedish Theory of Love gräbt tiefer und kehrt die dysfunktionalen Seiten einer an der Oberfläche perfekten Gesellschaft hervor. Zwar hat hier jeder die gleichen Chancen auf ein autonomes Leben, doch bedeutet das gleichzeitig, dass Menschen einander weder unterstützen noch miteinander in Kontakt treten müssen. Die Hälfte der Schwedinnen und Schweden lebt heute in Singlehaushalten, mehr und mehr Frauen lassen sich künstlich befruchten, und die Zahl der Menschen, die allein sterben, nimmt stetig zu.

ERIK GANDINI, born in 1967, is a Swedish-Italian film director, writer, and producer. His award-winning documentaries include widely acclaimed Videocracy, which also won the CROSSING EUROPE Award for Best Documentary in 2010. // Films (selection): Sarajevogänget (Raja Sarajevo, 1994), Amerasians (1998, doc), Tupamaros i Färingtofta (2000, doc), Sacrificio (2001, doc), Surplus (2003, doc), Gitmo (2006, doc), Videocracy (2009; CE ’10), The Swedish Theory of Love (2015, doc), Cosmopolitanism (2015, short doc)

European Panorama Documentary 2016

ERIK GANDINI

Schweden / Norwegen / Dänemark 2015
DCP / color
76 Minuten
OmeU

Drehbuch
Kamera
Calle Nilsson, Vania Tegamelli
Schnitt
Johan Söderberg
Musik
Johan Söderberg
ProduzentInnen
Erik Gandini, Juan Pablo Libossart (Fasad Cine AB, SE), Sveriges Television AB (SE), Film Väst (SE), Indie Film (NO), Zentropa Entertainment (DK)

Trailer

Produktion

Fasad Cine AB
Stora Nygatan 33
111 27 Stockholm, Sweden
info@fasad.se
www.fasad.se
Weltvertrieb

First Hand Films
Neunbrunnenstraße 50
8050 Zurich, Switzerland
info@firsthandfilms.com
www.firsthandfilms.com

Festivals
Swedish Film Institute
Box 271 26
102 52 Stockholm, Sweden
registrator@sfi.se
www.sfi.se

Weltpremiere / World Premiere
CPH:DOX 2015

Premierenstatus / Premiere Status
Austrian Premiere