Zum Inhalt Zum Hauptmenü

KEEP THAT DREAM BURNING

KEEP THAT DREAM BURNING

Auf den zunehmenden Gebrauch von Algorithmen in den Spezialeffekten des großen Kinos verweisend, fällt hier die „alte“ Welt auseinander: die Genesis einer digitalen Ästhetik, deren Entstehungsprozesse sich immer weniger vom Menschen „verstehen“ lassen.

RAINER KOHLBERGER, geb. 1982 in Linz. Videokünstler und Mediengestalter, lebt in Berlin. Entwickelt Rauminstallationen, Experimentalfilme und Live-Visualisierungen. // Filme (Auswahl): humming, fast and slow (2012; CE’13), moon blink (2015; CE’15), not even nothing can be free of ghosts (2016; CE’16), Keep that Dream Burning (2017)

Local Artists 2017

RAINER KOHLBERGER

Österreich / Deutschland 2017
8 Minuten
kein Dialog / no dialogue