Zum Inhalt Zum Hauptmenü

LA CHANA

LA CHANA

In den 1960er- und 1970er-Jahren war Antonia Santiago Amador alias La Chana eine höchst populäre Flamencotänzerin – bis sie am Höhepunkt ihrer Karriere unversehens aus der Öffentlichkeit verschwand. Dabei wurde sie, nachdem sie 1967 in Peter Sellers’ Film The Bobo mitgespielt hatte, sogar nach Hollywood eingeladen. Doch dazu sollte es nicht kommen. Heute, Jahre später, erklärt uns die Grande Dame des Flamencos den Grund für ihr abruptes Karriereende. In ihrem barocken Boudoir in Barcelona bereitet sie eine Performance vor – sie tanzt im Sitzen, ihre Beinarbeit ist dennoch bestechend. Gleichermaßen leichten Fußes folgt ihr auch die Kamera: beim Paella-Kochen oder beim Training mit jungen Tänzerinnen. Ein intimes Porträt, befeuert durch den Rhythmus des Flamencos, eine Ode an eine Tänzerin, die heute wie damals nur für eines brennt: den Tanz.

LUCIJA STOJEVIC studied architectural design at the University of Edinburgh as well as directing and editing at the Prague Film School. She has produced over thirty short format documentaries. Her work has been displayed in various exhibitions around the world. In 2014, Stojevic established Noon Films, a production company focusing on creative documentaries in Barcelona. Her La Chana premiered at the International Documentary Film Festival Amsterdam in 2016 and won the Audience Award. // Films (selection): La Chana (2016, doc)

European Panorama Documentary 2017

LUCIJA STOJEVIC

Spanien / Island / USA 2016
DCP / color
82 Minuten
OmeU / OV with engl. subtitles

Drehbuch
Kamera
Samuel Navarrete
Schnitt
Irene Coll, Domi Parra
Ton
Alejandro Castillo, Nicolas Liebing, Nicolas Céléry
Musik
Ernesto Briceño
Mit
La Chana
ProduzentInnen
Lucija Stojevic (Noon Films, ES), Deirdre Towers (Bless Bless Productions, US), Greta Olafsdottir, Susan Muska (Bless Bless Productions, IS)

Trailer
Website

Produktion

Noon Films
Carrer de Blesa 31
08004 Barcelona, Spain
info@noon-films.com
www.noon-films.com
Weltvertrieb

CAT&Docs
18 rue Quincampoix
75004 Paris, France
info@catndocs.com
www.catndocs.com

Weltpremiere / World Premiere
International Documentary Film Festival Amsterdam 2016

Premierenstatus / Premiere Status
Austrian Premiere