Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Shell

Shell

Seitdem ihre Mutter sie im Alter von vier Jahren verlassen hat lebt die siebzehnjährige Shell allein mit ihrem Vater Pete in den schottischen Highlands. Die Tankstelle, auf der die heranwachsende junge Frau tagein, tagaus arbeitet, ist nicht nur einfach Arbeitsstätte, sondern Mittelpunkt ihres Lebens. Die Abgeschiedenheit, das Fehlen regelmäßiger sozialer Kontakte und der leere Platz, den die Mutter und Ehefrau hinterlassen hat, ließen im Laufe der Zeit eine innige und zugleich sehr verstörende Beziehung zwischen Tochter und Vater entstehen. Auf der Suche nach ihrem Platz in der Welt begleiten wir Shell in Scott Grahams atmosphärischem Spielfilmdebüt in eine ungewisse Zukunft.

SCOTT GRAHAM, born in Scotland. He made his first short BORN TU RUN in 2005. His second short, SHELL, won the UK Film Council Award for Best Film at the London Short Film Festival in 2008, and his third, NATIVE SON, was produced by Film Four under their Cinema Extreme banner and premiered in Critics' Week at Cannes in 2010. Graham was chosen as one of Screen International's ‘UK Stars of Tomorrow’ in 2011. His first feature, SHELL, is based on his 2008 short and was screened at the Torino Film Festival in 2012 where it was awarded with the Best Film Award, among others.

Wettbewerb / Competition 2013

Scott Graham

Grossbritannien 2012
DCP / color
90 Minuten
EF

Drehbuch
Kamera
Yoliswa Gärtig
Schnitt
Rachel Tunnard
Mit
Chloe Pirrie, Michael Smiley, Joseph Mawle, Iain de Caestecker, Paul Hickey, Kate Dickie

Produktion

Brocken Spectre
6th Floor, 41 St Vincent Place
Glasgow G1 4er T
Scotland
T +44 141 221 5290
david@brocken-spectre.com
www.brocken-spectre.com
Weltvertrieb

Bac Films Distribution
88 rue de la Folie Méricourt
75011 Paris
France
T +33 1 53 53 52 56
F +33 1 53 53 06 70
f.schwabe@bacfilms.fr
www.bacfilms.com