Go to content Go to main menu

A Way to Live / The Nowhere Train Diary

A Way to Live / The Nowhere Train Diary

EINE MÖGLICHKEIT ZU LEBEN is a “rail movie” about the journey of five musicians (from the US and Austria), an author and two filmmakers, who set out by train in 2009 to bring music to remote and unusual places in Austria. A story about things not usually done, about freedom that must be taken, about the pleasure of the unknown

JAKOB KUBIZEK, geb. in Steyr, lebt und arbeitet als selbstständiger Filmemacher und Musiker in Wien. Nach dem Studium der MultiMediaArt in Salzburg gründete er gemeinsam mit Peter Sihorsch und Clemens Haslinger die „Jenseide Filmproduktion“ mit der er seit 2008 Dokumentarfilme, Musikvideos und mehrfach preisgekrönte Werbefilme produziert.

PETER SIHORSCH lebt und arbeitet als Filmemacher in Wien. Während seines Studiums der Agrarwissenschaften begann er 2004 als freier Cutter und Kameramann in der Film- und Videoproduktion zu arbeiten.

// Gemeinsame Filme: NICARAGUA - DIE VERGESSENE REVOLUTION (2010, KF; CE ' 11), EINE MÖGLICHKEIT ZU LEBEN/DAS NOWHERE TRAIN TAGEBUCH (2012)

Local Artists 2013

Jakob Kubizek, Peter Sihorsch

Austria 2012
Digital / color
79 minutes
OmeU

Screenplay
Cinematography
Peter Sihorsch
Editing
Peter Sihorsch, Jakob Kubizek
Sound
Stefan Deisenberger
Music
Nowhere Train
Cast
Stefan Deisenberger, Ian Fisher, Jakob M. Kubizek, Frenk Lebel, Stephan Stanzel, Hosea Ratschiller, Clemens Haslinger, Valentin Wanke

Production

Jenseide Filmprodukton
Florianigasse 60/2
1080 Vienna
Austria
T +43 650 22 505 66
office@jenseide.com
www.jenseide.com