Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Festivalgeschichte: 2010

"Nun eines steht fest: „Crossing Europe“, das schon zum 7. Mal in Linz stattfindende Festival des Europäischen Films wiederholt sich inhaltlich nicht, ist keineswegs zum Einschlafen, und auch nicht beruhigend. Im Gegenteil: Großartig beunruhigende Filme aus 25. Ländern sind ab heute zu sehen. Filme, die nicht ins Kino kommen. Obwohl sie es sollten."
Kurier // Veronika Franz

Seit der Eröffnung der siebten Festivalausgabe am Dienstag, 20. April durch Bundesministerin Claudia Schmied, Landesrat Josef Stockinger und den Linzer Kulturstadtrat Vizebürgermeister Erich Watzl haben rund 17.000 Festivalgäste, Film- und Musikbegeisterte Filmvorstellungen, Diskussionsveranstaltungen & Präsentationen und die Nightline des Festivals besucht. Besonders erfreulich sind die Zuschauerzahlen für die Festivalkinos: Trotz einer kürzeren Festivalwoche konnte bei den Filmvorführungen genauso viel Kinopublikum wie 2009 verzeichnet werden.

Im Jahr eins nach Linz 2009 Kulturhauptstadt Europas präsentierte sich CROSSING EUROPE insgesamt 117 Filmen aus 25 Ländern, die in 133 Programmen plus 12 Rahmenprogrammen zu sehen waren, wobei rund 115 RegisseurInnen und Filmgäste persönlich anwesend waren und dem Publikum Rede und Antwort standen. Ganz besonders schätzte das Festivalpublikum erneut die entspannte Atmosphäre im „Festivalbezirk“ rund um das Festivalzentrum OK Offenes Kulturhaus Oberösterreich und in den Kinos.  
Mit 600 akkreditierten internationalen und nationalen Festivalgästen war das Interesse von Filmbranche und Medien an CROSSING EUROPE so hoch wie noch nie. Erfreulich war auch der Zuwachs an Kooperationspartnern und Veranstaltungsstätten – u.a. AFO – Architekturforum Oberösterreich, ÖH-Kulturreferat der Johannes Kepler Universität sowie NISI MASA – European Network of Young Cinema.

BesucherInnen: 17.000
Filme: 117
Filmländer: 25
Filmgäste: 103
PreisträgerInnen 2010: HIER
JURY 2010: HIER
Filmarchiv 2010: HIER
Tribute 2010: HIER


// 2009                                             2011 //