Zum Inhalt Zum Hauptmenü

INTERNATIONALE FESTIVALJURY 2005

CIS BIERINCKX (BELGIEN)
geb. 1955. Lebte und arbeitete in New York, Ljubljana, Fribourg, Salzburg, Minneapolis. Derzeit in Lokeren, Belgien. Kurator für Film und Visuelle Kunst u.a. für Walker Art Center, S.M.A.K. Gent, LIFF Ljubljana. Im Moment ist er für die neu aufgebaute internationale Plattform für Dokumentarfilm ZONE tätig.


NADEJDA KOSEVA (BULGARIEN)
geb. 1974 in Sofia, Bulgarien. Abschluss in Filmregie an der Akademie für Theater- und Filmkunst, Sofia. Studium der Filmproduktion an der Akademie für Film und Fernsehen in Amsterdam. Koregisseurin von LOST AND FOUND, dem Eröffnungsfilm des Forums der Berlinale ’05 und CROSSING EUROPE 2005.


JAN KRÜGER (DEUTSCHLAND)
geb. 1973 in Aachen. Studierte dort Elektrotechnik, Physik und Sozialwissenschaften, danach an der Kunsthochschule für Medien, Köln, Fachbereich Film/ Fernsehen. Sein Film UNTERWEGS (2004) lief 2004 im Wettbewerb von CROSSING EUROPE. – Filme (Auswahl): IN DEN KREIS DES LICHTS (1997), FREUNDE (2001)


MICHA SHAGRIR (ISRAEL)
geb. 1937 in Linz Gilt heute als einer der wichtigsten Produzenten Israels. Arbeitete als Regisseur und Produzent an hunderten Dokumentarfilmen, Fernsehserien und Spielfilmen. Zahlreiche seiner Produktionen nahmen an internationalen Festivals teil und wurden mit Preisen ausgezeichnet.


ELMA TATARAGIC (BOSNIEN UND HERZEGOWINA)
geb. 1976 in Sarajewo. Akademie der Darstellenden Künste Sarajewo. Dozentin für Drehbuch. Programmiert Sektionen des Sarajewo Filmfestivals. Geschäftsführerin der Film Association für Bosnien-Herzegowina. Mehrere Kurzfilme als Regisseurin und Produzentin, arbeitet derzeit als Koautorin und Produzentin an einem Spielfilm.


LOCAL ARTISTS JURY 2005

SANDRA MEYERHOFER (REGENSBURG)
geb. 1973 in München. Studium der Kunstgeschichte, Germanistik und Pädagogik in Amsterdam und Regensburg. Von 1998 bis 2004 Festivalleiterin der Regensburger Kurzfilmwoche, seit Februar diesen Jahres bei MFA+ Film Distribution.


MICHAELA SCHWENTNER (WIEN / LINZ)
geb. 1970 in Linz, lebt und arbeitet derzeit in Wien und Linz. Studium der Philosophie, Geschichte, Film- und Theaterwissenschaften und Publizistik. Videomacherin, Mitglied des audiovisuellen live-Projekts UNFAIR (mit Didi Bruckmayr, Michael Strohmann), Club Host, Kobetreiberin des Elektroniklabels mosz, Lehrbeauftragte an der Kunstuniversität Linz.


WOLFGANG WIDERHOFER (WIEN)
geb. 1971 in Braunau, lebt und arbeitet in Wien. Studium der Theaterwissenschaften und Geschichte an der Universität Wien. Drehbuch an der HFF München. Regisseur, Cutter und Dramaturg. Filme (Auswahl): ELSEWHERE (2001, Schnitt, Buch), ACROSS THE BORDER (2004, Konzept), FLIGHT NUMBER 884 (2004)