Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Moving Images – Open Borders

2017 initiierte CROSSING EUROPE gemeinsam mit sechs weiteren europäischen Filmfestivals das Netzwerk „Moving Images – Open Borders“. Alle sieben Festivals haben sich ausschließlich dem europäischen Kino mit all seinen künstlerischen Facetten, regionalen Besonderheiten und gesellschaftspolitischen Verwerfungen verschrieben. Die Partnerfestivals eint auf programmatischer Ebene ein Fokus auf neue Stimmen und junge Talente des europäischen Kinos, die sich im Rahmen der Festivals mit den Mechanismen des Festivalbetriebs vertraut machen und erweiterte Kontakte mit der internationalen Filmbranche sammeln können.

Mit 2018 soll der regelmäßige Austausch zwischen den Partnerfestivals Fahrt aufnehmen und so – ganz im Sinne des europäischen Netzwerkgedanken – ein Best-Practice-Modell entstehen. Geplant sind u.a. eine Intensivierung der Promotion des europäischen Filmschaffens, gemeinsame Marketingaktivitäten, sowie informelle Treffen mit dem Ziel umgehend und nachhaltig Maßnahmen innerhalb der europäischen Festivallandkarte zu setzen.

„Moving Images – Open Borders“ versteht sich als informelles Netzwerk, das sich zu 100 Prozent dem kreativen Filmschaffen Europas widmet und allen teilnehmenden Partnerfestivals die Möglichkeit gibt,
vom Erfahrungsaustausch auf organisatorischer und programmatischer Ebene langfristig zu profitieren. 

CROSSING EUROPE FILM FESTIVAL LINZ 
www.crossingeurope.at

EUROPEAN FILM FESTIVAL PALIC
www.palicfilmfestival.com    

FESTIVAL DEL CINEMA EUROPEO
www.festivaldelcinemaeuropeo.com

FILM FESTIVAL COTTBUS
www.filmfestivalcottbus.de  

LES ARCS EUROPEAN FILM FESTIVAL
www.lesarcs-filmfest.com  

SCANORAMA FILM FESTIVAL – EUROPEAN FILM FORUM
www.scanorama.lt 

SEVILLE EUROPEAN FILM FESTIVAL
www.festivalcinesevilla.eu