All-In

 
Ismail and Hakan sind zwei junge Männer, die sich aus ihren Dörfern aufmachen an die Türkische Riviera, um in einem großen All-Inclusive-Resort zu arbeiten. Während die Gäste den Urlaub genießen, sieht die Realität für die Angestellten anders aus. Volkan Üces Film beschäftigt sich auch mit dem Aufeinanderprall zweier Welten, mehr aber noch mit der Entwicklung, die die beiden Männer im Laufe der Zeit durchleben. Von naiv-staunenden Anfängern werden sie zu „abgebrühten“ Profis, die sich auch zusehends klarer werden, was ihre eigene Zukunft betrifft. Ein bemerkenswerter, ehrlicher und aufschlussreicher Dokumentarfilm mit zwei sympathischen Protagonisten. (Andreas Ungerböck)

At the start of the summer season, Ismail and Hakan are preparing for their new jobs in a gigantic, all-inclusive hotel on the Turkish Riviera. They observe the colourful swimsuits, the unemptied plates, the different ways of addressing other people, and gradually discover new opportunities to move ahead in life. ALL-IN documents their loss of innocence against the backdrop of a fading European dream. Initial kindness turns into indifference as Ismail and Hakan's initiation into the absurd world of Western tourism soon leads them to ask: which dreams are really worth aspiring to? (Flanders Image)

Competition Documentary 2021
Volkan Üce
Belgien / Niederlande / Frankreich 2021
color
80 Minuten
Kurdisch / Türkisch / Englisch
OmeU

Screenings / Tickets

Filmgast anwesend

Filmgast anwesend


Zum Kauf von Tickets klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin.
Drehbuch Volkan Üce
Kamera Joachim Philippe
Schnitt Els Voorspoels
Ton/Sounddesign Mark Glynne
Musik David Boulter, Darius Timmer
Mit Ismail Daşdöǧen, Hakan Hoşcan
Produzent*innen Emmy Oost, Magalie Dierick
Produktion
Cassette for timescapes, HALAL, Little Big Story, Magellan Films, Onomatopee Films, VRT, BNNVARA
Weltvertrieb
CAT&Docs
Österreichpremiere
Weltpremiere
CPH:DOX 2021