Am Ende der Milchstraße

Far End of the Milky Way

 
In Wischershausen, am Rande von Mecklenburg-Vorpommern hält einmal täglich der Bus, einen Laden oder eine Kneipe sucht man vergeblich. Gezeichnet von den politischen und wirtschaftlichen Umwälzungen der letzten Jahrzehnte, scheint der Ort von der Gesellschaft vergessen. Die Dokumentarfilmer Grün & Uhlig begeben sich mit AM ENDE DER MILCHSTRASSE auf eine Reise in die ostdeutsche Provinz und begegnen dort in respektvoller Weise einer eingeschworenen Dorfgemeinschaft. Zusammenleben wird hier jenseits der Koordinaten von Wirtschaft und Politik neu definiert: Man betreibt Tauschhandel und hilft sich gegenseitig aus, man schlachtet, säuft, feiert und trauert gemeinsam. Eindrucksvolle Landschaftsbilder verleihen der Alltagsgeschichte die starke Kontur. (Lotte Schreiber)

A small one-street village in the open landscape of East Germany, marked by the political changes of the past decade and long forgotten by the rest of society. FAR END OF THE MILKY WAY is a trip to the periphery of society. Wealth and jobs are scarce around here, but people want to stay regardless. With stubbornness and a sense of humor, they make the best of their situation. A film about work and love, your garden as your pub, ashes in the snow and slaughtering pigs …

Director's Biography
Leopold Grün, born 1968 in Dresden, Germany, graduated in social and media pedagogy in Munich and as a media consultant in Berlin. Since 2005 he has been cooperating with Dirk Uhlig.

// Films (selected): FINAL DESTINATION (2001, short) Dirk Uhlig, born 1967 in Meerane, Germany, is an independent visual artist focusing on painting. His works have been shown in solo and group exhibitions in Germany and France.

// Films (together with Leopold Grün): DER ROTE ELVIS (2007, doc), AM ENDE DER MILCHSTRASSE (Far End of the Milky Way, 2012, doc)
Architektur und Gesellschaft | Architecture and Society 2013
Leopold Grün, Dirk Uhlig
Deutschland 2012
color
93 Minuten
OmeU
Kamera Börres Weifenbach
Schnitt Leopold Grün, Dirk Uhlig
Ton/Sounddesign Klaus Barm, Sebastian Tögel
Musik Olivier Fröhlich, Jan Weber
Produktion
Rohfilm GmbH Schwedenstraße 14 13357 Berlin Germany T +49 30 499 19 888 0 F +49 30 499 19 888 9 contact@rohfilm.de www.rohfilm.de