Brainbows

 
Im Found-Footage-Film Brainbows repräsentiert das Prinzip der RGB-Farbschichten die Vielschichtigkeit eines Bildes, dessen Zeitlichkeit und Bedeutungen. Die Transformation von Farben verbindet sich mit zirkulierenden Gegenständen und Handlungen der menschlichen, nonverbalen Kommunikation.

In the found-footage film Brainbows the principle of RGB color layers represents the multifacetedness of an image, its temporality and meanings. The transformation of colors conjoins with circulating objects and actions of human, nonverbal communication.

Director's Biography
KARIN FISSLTHALER, geb. 1981 in Oberndorf bei Salzburg, studierte an der Kunstuniversität Linz. Lebt und arbeitet in Linz und Wien als freischaffende Künstlerin und Musikerin. // Filme (Auswahl): Goodbye – Cherry Sunkist (2013; CE’113), Hidden Tracks (2015; CE’15), Brainbows (2015)
Local Artists 2016
Karin Fisslthaler
Österreich 2015
color
3 Minuten
ohne Dialog