Zum Inhalt Zum Hauptmenü

CHARLEROI, LE PAYS AUX 60 MONTAGNES / Charleroi, the Land of 60 Mountains

CHARLEROI, LE PAYS AUX 60 MONTAGNES / Charleroi, the Land of 60 Mountains

Mit dieser phänomenologischen Untersuchung des belgischen Industriestandortes Charleroi schafft der Filmemacher ein vielschichtiges Porträt einer europäischen Stadt im Umbruch. Ehemals Zentrum der Kohle- und Stahlindustrie, war Charleroi lange Zeit auf dem Abstellgleis. Inzwischen ist die Stadt im Strukturwandel angekommen. Doch wie der Begriff verrät, ist auch das nicht Zustand, sondern Übergang. Der Film erzählt von der Vergangenheit des Orts und blickt dabei in die Zukunft, widmet sich René Magritte und dem Entdecker des Urknalls. Die BewohnerInnen eines Obdachlosen-Camps kommen gleichermaßen zu Wort wie Schlüsselfiguren der Stadterneuerung.

 

Guy-Marc Hinant
Guy-Marc Hinant (b. 1960) co-founded the Brussels-based label Sub Rosa that has been releasing experimental musical and literary recordings since 1987. Between 2000 and 2017 he co-produced with Dominique Lohlé numerous documentaries on figures in avant-garde music, such as David Toop, Leo Küpper and Luc Ferrari. He also wrote several graphic novels which were illustrated by Dominique Goblet.

Film Selection: Charleroi, le pays aux 60 montagnes (Charleroi, the Land of 60 Mountains, 2018, doc) - RAGE (2017, doc, with Dominique Lohlé) - Birobidjan, le nid est tombé dans les flammes (Birobidjan - The Nest Has Fallen Into The Flames, 2015, doc, CE'16) - Ghost of Silence - Tom Pauwels plays Fausto Romitelli (2014, doc, with Dominique Lohlé)

Architecture & Society

Guy-Marc Hinant

Belgien 2018
126 Minuten
Französisch
OmeU

Drehbuch
Kamera
Vincent Pinckaers
Schnitt
Simon Arazi
Ton
Laszlo Umbreit
Musik
Xavier Hinant
ProduzentInnen
Cyril Bibas, Manu Riche, Geneviève De Bauw, Isabelle Christiaens, Annick Lernoud, Philippe Antoine

Trailer
Website

Produktion

Centre Vidéo de Bruxelles, Riche & Riche, RTBF – Unité Documentaire
Weltvertrieb

Centre Vidéo de Bruxelles

Weltpremiere / World Premiere
DOK Leipzig 2018

Premierenstatus / Premiere Status 
Austrian Premiere