Zum Inhalt Zum Hauptmenü

CHARMØREN / The Charmer

CHARMØREN / The Charmer

Seit zwei Jahren lebt der charmante junge Iraner Esmail (Ardalan Esmaili) in Kopenhagen ein Doppelleben: Tagsüber schuftet er für eine Umzugs rma, um seiner Verwandtschaft daheim Geld zu schicken, abends sucht er mit zunehmender Verzwei ung nach einer langfristigen Beziehung mit einer dänischen Frau, die seinen Aufenthalt im Land sichern könnte. Alles ändert sich, als Esmail die gleichaltrige iranischstämmige Jusstudentin Sara (Soho Rezanejad) trifft. Gerade da droht aber Esmails Vergangenheit ihn einzuholen. Milad Alamis Spielfilmdebüt befasst sich mit Fragen von Herkunft, Identität und dem Kampf um ein besseres Leben.

Milad Alami
Born in Iran, raised in Sweden and now living in Denmark, he graduated from the National Film School of Denmark in 2011. His shorts have been selected for numerous festivals, including Cannes (Directors’ Fortnight), New York, Clermont Ferrand and Karlovy Vary. The latest one, “Mommy” (2015), won the Danish Academy Award for Best Short Film. “The Charmer” is his feature film debut.

Film Selection: Charmøren (The Charmer, 2017) — Mommy (2015, short) — Nordic Factory (2015, mid-length) — Void (2014, short)

Competition Fiction

Milad Alami

Dänemark / Schweden 2017
DCP / color
100 Minuten
Dänisch / Englisch / Farsi
OmeU

Drehbuch
Kamera
Sophia Olsson
Schnitt
Olivia Neergaard-Holm
Ton
Bo Asdal Andersen
Musik
Martin Dirkov
Mit
Ardalan Esmaili, Soho Rezanejad, Susan Taslimi, Lars Brygmann
ProduzentInnen
Stinna Lassen

Trailer

Produktion

Good Company Films, Garagefilm
Weltvertrieb

Alma Cinema

Weltpremiere / World Premiere
International Film Festival San Sebastián 2017

Premierenstatus / Premiere Status
Austrian Premiere