Continuity

 
Torsten und Katja, verheiratet und mittleren Alters, bereiten einen festlichen Empfang vor. Sie fahren zum Bahnhof und holen Daniel ab, einen schlaksigen jungen Mann in Bundeswehruniform. Das Treffen ist unbeholfen: Die Eltern werden emotional, während der Sohn immer distanzierter wird. Zuhause erwidert er die elterliche Zuneigung nicht, was sie verstört und aufwühlt. Katja macht einen letzten Versuch, ihren Sohn zu erreichen, indem sie ihn leidenschaftlich streichelt, als er schon im Bett ist. Er stellt sich aber schlafend, und sie gibt auf. Am nächsten Tag sitzen Torsten und Katja wiederum in ihrem Auto und fahren zum Bahnhof. Die Stimmung zwischen ihnen ist angespannt. Ein anderer junger Mann in Bundeswehruniform wartet an der gleichen Stelle. Am nächsten Tag fahren sie erneut zum Bahnhof... _____________________________________________ SCREENINGS: 23.4. bis 28.4. im OK Extra Kino Di von 11:00 - 23:00 und Mi - So 11.00 - 22.00 zugänglich

We follow a young soldier just returning home from Afghanistan. What first appears to be strange anomalies in an otherwise familiar domestic environment gradually becomes a nightmare scenario. As the young man struggles to make sense of his increasingly surreal and alien home, it becomes really doubtful whether he’s ever actually returned from service. With CONTINUITY – commissioned by dOCUMENTA (13) and Thyssen Bornemisza Art Contemporary, Vienna – the artist is getting closer to the cinematographic tradition. With support of the Medienboard Berlin-Brandenburg, ZDF/3sat and OK Offenes Kulturhaus. _____________________________________________ SCREENINGS: 23 to 28 April at OK Extra Kino Tue from 11 a.m. to 11 p.m. and Wed to Sun 11 a.m. to 10 p.m.

OK Artist in Residence 2013
Omer Fast
Deutschland / Österreich 2012
color
39 Minuten
OmeU
Drehbuch Omer Fast
Kamera Bernhard Keller
Schnitt Heike Parplies, Omer Fast
Ton/Sounddesign Samuel Schmidt
Produktion
Filmgalerie 451 (DE)