Countably Infinite - A.G. Trio

 
Der Anfang vom Ende muss nicht immer zwingend am Anfang stehen. Auch ein Happy End kann sich ins Gegenteil verkehren, wenn sich die Zeit dazu entschließt. Inmitten eines zeitlichen Vakuums leidet ein junges Paar seine Qualen. Herausgerissen aus der Norm, versuchen die beiden einander zu finden.

The beginning of the end is not necessarily always at the beginning. And a happy end can be turned into its opposite too, if time decides to go in the wrong direction. In the midst of a time vacuum, a young couple suffers torments. Catapulted out of the norm, they try to reach one another.

Director's Biography
LUZI KATAMAY, geb. 1982. Studium an der Kunstuniversität Linz. Tätig u.a. als Regisseurin und Kamerafrau. CHRISTIAN DIETL, geb. 1984. Studium an der Kunstuniversität Linz. Tätig u.a. in der Postproduktion und als Regisseur. // Gem. Filme (Auswahl): PLANET DISCO – A.G. TRIO (2010; CE '11), DIE DRAMATURGIE DER EREIGNISSE – TEXTA (2011; CE '12), BAUAN LIANG NED - HINTERLAND (2011; CE '12), COUNTABLY INFINITE - A.G. TRIO (2012)
Local Artists 2013
Luzi Katamay, Christian Dietl (LasGafas)
Österreich 2012
5 Minuten
ohne Dialog