Das nächste Mal

Next Time

 
Es ist Frühling, zwei Kinder liegen auf der Wiese, sprechen einen eigenartigen Liebesdialog. Klischeesprüche wie "Höre auf dein Herz" und Klischeevorstellungen wie "Sei doch mal romantisch" werden geübt. Die Kamera distanziert sich, der Schauplatz, der romantische Garten, erweist sich aus der Entfernung als kleine Grünfläche einer Verkehrsinsel. Eine Zufluchtsinsel tradierter Liebesphantasmen inmitten einer lärmenden Realität. Die Differenz zwischen Sprache und vortragenden Subjekten verweist auf stereotype Kommunikationsschemata, die von den Akteuren jedoch noch trainiert oder abgelegt werden müssen, das nächste Mal. (Sabine Winkler)

It's spring, two children lie on the grass, leading a peculiar sort of love dialogue. They exchange trite phrases like "Listen to your heart" and cliched notions like "Be romantic for once!". Then the camera pulls back from the site of action, and the romantic garden proves from a distance to be the small grassy surface of a traffic island, an island of escape of traditional love fantasies in the midst of noisy reality. The discrepancy between language and the speaking subjects points to the stereotypical schemata of communication that still have to be trained or completed by the protagonists, next time. (Sabine Winkler)

OK Artist in Residence 2005
Corinna Schnitt
Deutschland / Niederlande 2003
color
6 Minuten
dF
Kamera Justyna Feicht
Mit Kevin Longerich, Olivia Wilczek