Zum Inhalt Zum Hauptmenü

DE RODE ZIEL / The Red Soul

DE RODE ZIEL / The Red Soul

Mehr als 50 Jahre nach dem Tod von Josef Stalin ist Russland entzweit: War er ein großer Anführer, durch den Russland eine Supermacht wurde? Oder war er ein ruchloser Diktator, verantwortlich für den Tod Millionen Unschuldiger? Überall im Land ringen die Familien der Opfer mit der Geschichte. Sie haben Angst, offen über das Geschehene zu sprechen, weil es ihr Vaterland in ein negatives Licht rücken würde. Denn Stalins Popularität wächst erneut, man sehnt sich nach nationaler Einheit. De rode ziel zeigt, wie die Vergangenheit im Russland der Gegenwart weiterlebt – und so der Zukunft ihren Stempel aufdrückt.

Jessica Gorter
Jessica Gorter trained as a documentary director and editor at the Dutch Film and Television Academy in Amsterdam. Since her graduation she has been working as an independent filmmaker. Shortly after the collapse of the Soviet Union she travelled to
 St. Petersburg, and has been closely following the development of the country and its inhabitants ever since. This has become a recurring subject for several of her award-winning documentaries.

Film Selection: De rode ziel
 (The Red Soul, 2017, doc) — 900 Dagen (900 Days, 2011, doc) — Quarantaine (Quarantine, 2006, doc) — Piter (2004, doc)

European Panorama Documentary

Jessica Gorter

Niederlande 2017
DCP / color & b/w
90 Minuten
Russisch
OmeU

Drehbuch
Kamera
Sander Snoep
Schnitt
Danniel Danniel, Bobbie Roelofs
Ton
Mark Wessner
Musik
Rutger Zuydervelt, Ilia Belorukov, René Aquarius

ProduzentInnen
Frank van den Engel,
 Oksana Maksimchuk

Trailer

Produktion

Zeppers Film, IKON docs
Weltvertrieb

Deckert Distribution

Weltpremiere / World Premiere
International Documentary Festival Amsterdam 2017

Premierenstatus / Premiere Status
Austrian Premiere