Empire of Evil

 
Der Film hinterfragt das Medium des Dokumentarfilms und seinen Wahrheitsanspruch durch eine Gegenüberstellung von geheim im Iran gefilmten Aufnahmen mit dem von den westlichen Medien geprägten Bild des Landes.

The film critically questions the medium of documentary film and its claim to truth. This is achieved by juxtaposing documentary footage secretly shot in Iran with the image of the country created in western media.

Director's Biography
Die Filme von HARALD HUND, geb. 1967 in Grieskirchen, zeigen Menschen unter schwierigen Lebensbedingungen. Sie drehen sich um schiefgegangene Utopien, Science Fiction versus Realität und geänderte Schwerkraftbedingungen. // Filme (Auswahl): Dropping Furniture (2008; CE ’09), Mouse Palace (2010; CE ’11), Apnoe (2011; CE ’11), In The Woods (2013; CE ’14), Empire of Evil (2016)
Local Artists 2016
Harald Hund
Österreich / Iran 2016
color
11 Minuten
OF
Verleih in Österreich / Austrian Distribution
sixpackfilm
Neubaugasse 45/13
1070 Vienna, Austria
office@sixpackfilm.com
www.sixpackfilm.com