Entre les vagues

The Braves

In bunten Bildern und mit viel Gefühl präsentiert ENTRE LES VAGUES die Geschichte von Alma und Margot, zwei starken jungen Frauen, deren Ziel es ist, sich in der Pariser Theaterszene zu behaupten. Mit Witz und Talent erobern sie eine Hauptrolle und deren Zweitbesetzung und freuen sich ungemein über ihren Erfolg. Den unbeschwerten Vorbereitungen für das Stück wird jedoch durch einen Zwischenfall mit Alma und eine schockierende Erkenntnis für Margot ein jähes Ende gesetzt, woraufhin beider Leben und Freundschaft gewaltig auf die Probe und den Kopf gestellt werden. (Marco Barthofer, YAAAS! Young Programmer)

Dreaming, failing, starting over. Best friends Margot and Alma are young, carefree and chasing their dream to become theatre actors through the streets of Paris, until adversity suddenly threatens their plans and tests their sisterhood. Both girls go through a roller-coaster of emotions: guilt, grief, anger and a sense of injustice. Nonetheless their ride-or-die relationship can get them through anything: they are inseparable, unstoppable. THE BRAVES is unique in its portrayal of twentysomething women with adolescent energy typically found in male “buddy” comedies. Director Anaïs Volpé explores the power of friendship and youth and the unexpected challenges life can present. (Alliance Française French Film Festival)

Filme - Auswahl
Entre les vagues (The Braves, 2021) - Indemnes (2019, short) - Heis (chroniques) (2017) - Blast (2012, short)
YAAAS! Competition 2022
Anaïs Volpé
Frankreich 2021
color
100 Minuten
Französisch
OmeU

Screenings / Tickets


Zum Kauf von Tickets klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin.
Drehbuch Anaïs Volpé
Kamera Sean Price Williams
Schnitt Zoé Sassier
Ton/Sounddesign Marc-Olivier Brullé
Musik David Gubitsch, Élie Mittelmann
Mit Souheila Yacoub, Déborah Lukumuena, Matthieu Longatte, Sveva Alviti, Angélique Kidjo
Produzent*innen Caroline Nataf
Produktion
Unité
Weltvertrieb
mk2 films
Österreichpremiere
Weltpremiere
Cannes Film Festival 2021