Kleine Schwester

Little Sister

 
Die ehrgeizige junge Beamtin Kathrin kehrt - nachdem sie lange Zeit in Westdeutschland gelebt hat - in ihre Heimat nach Sachsen zurück und tritt ihren Dienst an der sächsisch-tschechischen Grenze an, wo der BGS einer Schlepperbande auf der Spur ist. Sie lebt mit Ulf, einem Vorgesetzten, zusammen; sie wollen heiraten und nach Berlin gehen. Aber die wenig angenehmen Erinnerungen an die Kindheit holen sie wieder ein, als sie ihre Halbschwester Romy wiedertrifft, ein junges Mädchen und in vielem das völlige Gegenteil von Kathrin. Naiv, etwas unbedarft, flippig. Eher ein Kind in der Gestalt einer attraktiven jungen Frau. Romy ist mit Volkmar liiert, einem Neonazi, der rassistische Sprüche klopft und ebensolche Musik produziert.

In the course of researching and filming my documentary Achtung Staatsgrenze, I became intensively involved with the theme of deportation detention. Kleine Schwester, however, touches on yet another theme, that of everyday racism. This phenomenon is all the more blatant, the worse the social conditions are, the more people feel existentially threatened, the greater their fears for the future are, and the less they feel "secure". (Sabine Derflinger)

Local Artists 2005
Sabine Derflinger
Deutschland 2004
color
88 Minuten
dF
Drehbuch Nanouk C. Wilmer
Kamera Bernhard Pötscher
Schnitt Dora Vajda
Musik Peter Valentin
Mit Benno Fürmann, Maria Simon, Esther Zimmering, Michael Gwisdek, Uwe Kokisch
Produktion
Colonia Media Filmproduktions GmbH Moltkestraße 131 50674 Köln Deutschland T +49 221 9514040 F +49 221 9514044 coloniamedia@coloniamedia.de www.coloniamedia.de