Zum Inhalt Zum Hauptmenü

KŘIŽÁČEK / Little Crusader

KŘIŽÁČEK / Little Crusader

Der Ritter Bořek macht sich auf den Weg, um seinen Sohn zu finden: Der kleine Jan ist von daheim ausgerissen, nachdem er von einer heiligen Mission für Kinder geträumt hat. Sein alternder Vater versucht ihn verzweifelt aufzuspüren, aber überall, wohin er kommt, ist Jan bereits wieder weitergereist. Aus fragwürdigen Zeugenaussagen rekonstruiert er das Schicksal seines Sohnes. Immer weiter verwischt das Bild des verlorenen Kindes in Bořeks Bewusstsein. In Karlovy Vary, wo er 2017 seine Uraufführung erlebte, wurde Křižáček als erster tschechischer Film überhaupt mit dem Hauptpreis ausgezeichnet.

Václav Kadrnka
Václav Kadrnka was born in 1973 in Zlín, Czechoslovakia. In 1988, he emigrated to the UK, where he studied theatre. From 1999 till 2008 he studied feature film directing at the Film and TV School of the Academy of Performing Arts in Prague. His feature debut “Eighty Letters” premiered at the Berlinale 2011. In 2012, Václav Kadrnka was awarded the Czech film critics’ prize for Discovery of the Year.

Film Selection: Křižáček (Little Crusader, 2017) — Osmdesát dopisů (Eighty Letters, 2011; CE’11)

European Panorama Fiction

Václav Kadrnka

Tschechien / Slowakei / Italien 2017
DCP / color
90 Minuten
Tschechisch
OmeU

Drehbuch
Kamera
Jan Baset Střítežský
Schnitt
Pavel Kolaja
Ton
Jan Čeněk
Mit
Karel Roden, Aleš Bílík,
Matouš John, Jana Semerádová, Jiří Soukup
ProduzentInnen
Václav Kadrnka sr., Marko Škop, Ján Meliš

Trailer

Produktion

Sirius Films s.r.o., Artileria
Weltvertrieb

Sirius Films

Weltpremiere / World Premiere
Karlovy Vary International Film Festival 2017

Premierenstatus / Premiere Status
Austrian Premiere