Zum Inhalt Zum Hauptmenü

LA DERNIÈRE D'ENTRE ELLES / The Last of Them

LA DERNIÈRE D'ENTRE ELLES / The Last of Them

Am Beginn stand ein unvollendetes Manuskript: Einige Wochen nach ihrer Rückkehr aus Auschwitz 1945 hatte meine Großmutter Fernande ihre schmerzvollen Erinnerungen niedergeschrieben. Über siebzig Jahre später fand ich auf wundersame Weise Rosette, die meine Großmutter „an diesem Ort“ gekannt hatte. Rosette war die Letzte einer kleinen Gruppe von Überlebenden, zu denen auch meine Großmutter gehört hatte. Kurz nach dem Krieg hatten einige der anderen Berichte über ihre Erfahrungen veröffentlicht. Ich wollte ihre Stimmen versammeln. Der Film erkundet die tiefsten Schatten von dem, was von Auschwitz heute bleibt. (Pierre Goetschel)

Pierre Goetschel 
Born in 1969, Pierre Goetschel is a documentary filmmaker. He devoted his latest films to the connections between memory and history. After "Les Mutins de la Courtine", which goes back to the traces of the Russian soldier’s mutiny in France in 1917 during the Russian Revolution, "The Last of Them“ follows the work started with "L’héritage retrouvé" about fragments and memory’s material. 

Film Selection: La dernière d'entre elles (The Last of Them, 2018, doc) - Les Mutins de la Courtine (2015, doc) - L’héritage retrouvé (2014, doc) - Rond-point (2010, doc)

Competition Documentary

Pierre Goetschel

Frankreich 2018
70 Minuten
Französisch/Englisch
OmeU

Drehbuch
Kamera
Jérome Colin
Schnitt
Isabelle Poudevigne
Ton
Laurent Herniaux, Yann Reiland
Musik
Frédéric Féraud, Quentin Laurent
Mit
Rosette Levy, Dominique Blanc, Nathalie Richard, Bernadette Le Saché
ProduzentInnen
Frédéric Féraud, Quentin Laurent

Produktion

Les films de l'œil sauvage, France 3 Nouvelle Aquitaine, L’Heure D
Weltvertrieb

Les films de l'œil sauvage

Premierenstatus / Premiere Status
World Premiere