La petite illusion

 
In la petite illusion wird eine kleine Geschichte der Leidenschaften in Szene gesetzt: schweres Atmen, umspielt von einer jazzigen Basslinie, ein Kuss, der nächtliche Sturz einer Dame ins Wasser. Die Erzählung, die hier stattfindet, ist selbst so etwas wie eine kleine Illusion: die bloße Andeutung einer Story, eine Art Mini-Melodram mit eingebautem Störsender. Während die narrativen Linien unaufgelöst bleiben, irrational verknüpft wie in einem Traum, werden die Filmbilder auch in sich instabil. (Stefan Grissemann)

The story told in la petite illusion is itself a kind of little illusion: it has the mere suggestion of a plot, a kind of mini-melodrama with built-in interference. (Stefan Grissemann)

Local Artists 2007
Michaela Schwentner
Österreich 2006
4 Minuten