La última primavera

Last Days of Spring

 
Die Cañada Real ist eine in den 1950er Jahren illegal errichtete, slumartige Ansiedlung, die sich in der Region von Madrid viele Kilometer entlang eines alten Viehtriebweges erstreckt. Doch nun soll Schluss sein; die Hütten werden abgerissen und die dort lebenden Familien – überwiegend Roma und Marokkaner – zwangsumgesiedelt. Betroffen sind auch die Gabarre Mendozas, die den bevorstehenden Veränderungen beunruhigt entgegensehen. Sie leben einen letzten Frühling miteinander, in dem nur noch wenig in gewohnten Bahnen verläuft – von Lamberti beobachtet aus einer respektvollen Distanz, die die Möglichkeit zur (Selbst-)Inszenierung offen hält. (Alexandra Seitz)

The Gabarre-Mendoza family is celebrating their grandson’s birthday when a police inspection interrupts the party. In La Cañada Real, a shanty town outside Madrid, tensions are running high between the officials and the inhabitants given that the land has been sold and the families must leave the homes they put up with their own hands. The mother, Augustina, once full of laughter, is now tormented by fear; the father, David, a hardworking scrap merchant, tries to find a solution but is let down by the bureaucratic system. Meanwhile, the younger members of the family struggle in their own way with their lives in transition. (San Sebastián Film Festival)

Competition Fiction 2021 / Crossing Europe VOD Premieren 2021
Isabel Lamberti
Niederlande / Spanien 2020
color
77 Minuten
Spanisch
OmeU

Screenings / Tickets


Zum Kauf von Tickets klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin.
Drehbuch Isabel Lamberti, Lenina Ungar
Kamera Jeroen Kiers
Schnitt Dorith Vinken
Ton/Sounddesign Taco Drijfhout
Musik Miguel Hernández Muñoz "Yaki"
Mit David Gabarre Jiménez, Agustina Mendoza Gabarre, David Gabarre Mendoza, Ángelo Gabarre Mendoza, María Duro Rego, David Gabarre Duro, Isabel Gabarre Mendoza, Angelines Gabarre Mendoza, Alejandro Gabarre Mendoza
Produzent*innen Steven Rubinstein Malamud, Marc Bary, Omar Razzak
Produktion
IJswater Films, Tourmalet Films
Weltvertrieb
Loco Films
Österreichpremiere
Weltpremiere
San Sebastián International Film Festival 2020

Crossing Europe VOD-Premiere
06.06. - 06.07.2021, online
auf KINO VOD CLUB.
Details zum VOD-Programm HIER