Zum Inhalt Zum Hauptmenü

MADRE

MADRE

Zwei Jahre nach der Oscarnominierung für seinen Kurzfilm Madre, der, in einer Einstellung gedreht, ein spannungsgeladenes Telefonat zwischen einer Mutter und ihrem kleinen Sohn zeigt, kehrt Rodrigo Sorogoyen zu dieser Geschichte zurück. Zehn Jahre später lebt die Frau als Restaurantleiterin an der französischen Küste, wo ihr Sohn damals verschwand. Es gelingt ihr immer besser, mit dem Verlust umzugehen, bis ein Teenager im Ort auftaucht, der sie an ihr Kind erinnert. Eine intensive Charakterstudie einer Frau, die sich auf eine Reise von Schuld zu Vergebung, von Angst zu Liebe begibt. (Günter Pscheider)

Rodrigo Sorogoyen: Rodrigo Sorogoyen, born in 1981, is a Spanish film director and screenwriter. He won the Goya Awards for Best Director and Best Original Screenplay for "The Realm" in 2018. For the short film "Mother", Sorogoyen  was nominated for the Academy Award for Best Live Action Short Film. For "Madre", Marta Nieto was awarded best acress of the Orizzonti section of the Venice International Film Festival 2019.

Film Selection: Madre (2019) - El Reino (The Realm, aka The Candidate, 2018) - Madre (Mother, 2017, short) - Que Dios nos perdone (May God Save Us, 2016)

Festivalpremieren im City-Kino | Festival Premieres @ City-Kino

Rodrigo Sorogoyen

Spanien / Frankreich 2019
129 Minuten
Spanisch, Französisch
OmeU / OV with engl. subtitles

Drehbuch
Kamera
Álex de Pablo
Schnitt
Alberto del Campo
Ton
Fabiola Ordoyo, Nicolas Mas, Nicolas de Poulpiquet
Musik
Olivier Arson
Mit
Marta Nieto, Jules Porier, Àlex Brendemühl, Anne Consigny, Frédéric Pierrot, Guillaume Arnault
ProduzentInnen
María del Puy Alvarado, Ibon Cormenzana, Rodrigo Sorogoyen, Ignasi Estapé, Thomas Pibarot, Jérôme Vidal, Jean Labadie, Anne-Laure Labadie

Website

Produktion

Malvalanda, Caballo Films, Arcadia Motion Pictures, Amalur Pictures, Noodles Production, Le Pacte
Weltvertrieb

Le Pacte

Premierenstatus / Premiere Status: 
Austrian Premiere

Weltpremiere / World Premiere:
Venice International Film Festival 2019

LINZ: Tickets & Details: www.moviemento.at
Tickets sind eine Woche davor erhältlich. / Tickets are available one week earlier.

Spieltermin / Screening: 03.11.2020, 18:00 Uhr | Hosted by: OÖ Nachrichten | Gast / Guest: Nora Bruckmüller (OÖ Nachrichten)

Spieltermin / Screening: 10.11.2020, 21:00 Uhr (Wiederholung / Repetition)

SALZBURG: Tickets & Details: www.daskino.at

Tickets sind eine Woche davor erhältlich. / Tickets are available one week earlier.Spieltermin / Screening: 03.11.2020, 20:00 Uhr