Motviniereba

Taming the Garden

 
Was sammelt jemand, der schon alles hat? Im Fall eines ehemaligen georgischen Premierministers lautet die Antwort: alte riesige Bäume. Er kauft sie und schickt sie auf eine ungewöhnliche Odyssee, bis sie in seinem privaten Garten neu eingepflanzt werden. Die ruhigen, unkommentierten Bilder muten oft surrealistisch an und werden nur von den Gesprächen der Menschen begleitet, die die Reise der Bäume in Gang setzen oder sie mit gemischten Gefühlen beobachten. Die Aufnahmen bieten so sehr viel Raum für Assoziationen – von Entwurzelung über Dekadenz bis hin zum Kampf zwischen Mensch und Natur. (Angela Sirch)

The opening shot of Salomé Jashi’s striking environmental tale captures a tree as tall as a 15-story building floating on a barge across the vast Black Sea. Its destination lies within a garden, privately owned by a wealthy man whose passion resides in the removal, and subsequent replanting, of foreign trees into his own man-made Eden. With astonishing cinematic style, Taming the Garden tracks the surreal uprooting of ancient trees from their Georgian locales. With a steady and shrewdly observant eye, Jashi documents a single man’s power over Earth’s natural gardens: how majestic living artifacts of a country’s identity can so effortlessly become uprooted by individuals with no connection to the nature they now claim as their own. (Sundance Film Festival)

Crossing Europe VOD Premieren 2021 / Competition Documentary 2021
Salomé Jashi
Georgien / Deutschland / Schweiz 2021
color
92 Minuten
Georgisch / Mingrelisch
OmeU

Screenings / Tickets


Zum Kauf von Tickets klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin.
Drehbuch Salomé Jashi
Kamera Salomé Jashi, Goga Devdariani
Schnitt Chris Wright
Ton/Sounddesign Philippe Ciompi
Produzent*innen Vadim Jendreyko, Erik Winker, Martin Roelly, Salomé Jashi
Produktion
Mira Film, Corso Film, Sakdoc Film
Weltvertrieb
Syndicado Film Sales
Österreichpremiere
Weltpremiere
Sundance Film Festival 2021

Crossing Europe VOD-Premiere
06.06. - 06.07.2021, online
auf KINO VOD CLUB.
Details zum VOD-Programm HIER